Marchtrenk / Österreich

Unser zweitältestes Schwimmbad steht in Marchtrenk, Oberösterreich. Erstmals mit außenliegender Rinne!

Eckdaten

Bauherr: Marktgemeinde Marchtrenk

Baujahr: 1970-71

Wasserfläche: 1748 m²

Erlangen Westbad / Deutschland

Das Westbad hat ein Schwimmbecken von 21 x 50 m, ein Nichtschwimmer- und ein Planschbecken sowie ein separates Sprungbecken mit einem 10 m hohen Sprungturm. Die Aufnahmekapazität beträgt rund 10.000 Personen.

Eckdaten

Bauherr: Stadtwerke Erlangen

Planer: Fritz Planung GmbH

Baujahr: 2016 -2017

Wasserfläche: Sportbecken HB 422 m² (Neubau), LSB HB 181 m² (Neubau), Sprungbecken FB 342 m² (Sanierung)

 

St. Georgen / Deutschland

Sportbegeisterte finden in St. Georgen und Umgebung ein großes Angebot zum Aktivsein.
Im neuen Hallenbad gibt es ein Schwimmer- und Lehrschwimmbecken sowie ein Sprungbereich.

Eckdaten

Bauherr: Stadt St. Georgen

Planer: Fritz Planung GmbH

Baujahr: 2016

Wasserfläche: 347 m²

Venelles / Frankreich

Eckdaten

Bauherr: Cté du Pays d'Aix

Planer: Chabanne + Partenaires

Baujahr: 2016

Wasserfläche: 1 296 m²

Dresden Freiberger Platz / Deutschland

Der Gebäudekomplex Schwimm- und Sprunghalle Freiberger Platz ist die größte Sportanlage in Dresden für den Schwimmsport und das Wasserspringen. Die neue Schwimmhalle verfügt über ein Edelstahlbecken mit acht 50-Meter-Bahnen und ein Lehrschwimmbecken.

Eckdaten:

Bauherr: Dresdner Bäder GmbH

Planer: ARGE CODE UNIQUE / Becken USO Zittau GmbH

Baujahr: 2015 / 2016

Wasserfläche: 1150m²

Fontenay sous Bois / Frankreich

Complexe sportif Salvador Allende

 

Eckdaten:

Bauherr: Ville des Fontenay-sous-Bois

Planer: Artelier Arcos Architecture

Baujahr: 2014

Wasserfläche:  720 m²

Sierre Bains de Géronde / Schweiz

Die Badeanlage, eingebettet in eine traumhafte Umgebung direkt am Seeufer, bietet neben einem 25 m Sportbecken auch ein großzügiges Nichtschwimmerbecken. Unverkennbare Architektur und die Verwendung des “Generationenwerkstoffes” Edelstahl zeugen von einer Entscheidung der Verantwortlichen im besten Sinne von Nachhaltigkeit.

Eckdaten: 

Bauherr: Ville de Sierre

Planer: DGJ + NAU arge - Zürich

Baujahr: 2013

Gesamtwasserfläche: 613 m²

Centre Roosevelt Argonay / Frankreich

 

Eckdaten:

Bauherr: SARL des Aquanautes

Planer: Briere & Briere Architectes

Baujahr: 2013

Wasserfläche: 123,5 m²

Sainte Menehould / Frankreich

 

Eckdaten

Bauherr: Cté de la région de Sainte-Ménehould

Planer: Japac

Baujahr: 2013

Wasserfläche: 728 m²

Dumbea / Neukaledonien

Pazifisches Sporterlebnis

Ein Sportbecken mit olympischen Ausmaßen "Down under"

Eckdaten:

Bauherr: Ville de Dumbea

Planer: agence COSTE architectures

Baujahr: 2010

Wasserfläche: 1250 m²

Zell am See / Österreich

Eine farbenfohe, helle Hallenbadarchitektur unter Miteinbeziehung von Edelstahlbecken.

Eckdaten:

Bauherr: Stadtgemeinde Zell am See
Planer: Architekturbüro GINNER
Baujahr: 2010
Wasserfläche: 312 m²

Gröbming / Österreich

Edelstahlbecken in Kombination mit dem Werkstoff der Region: Holz. Perfekt.

Eckdaten:

Bauherr: Stadtgemeinde Gröbming

Planer: Kreiner Architektur GmbH

Baujahr: 2009-2010

Wasserfläche: 481 m²

Fitness Studio / Österreich, Deutschland

Ob Sport- oder Wellnessbecken mit dem Generationenwerkstoff Edelstahl steht die Hygiene im Vordergrund.

Österreich:

ALFA Sports & Spa Salzburg
Holmes Place Innsbruck
Holmes Place Wien Börseplatz
Holmes Place Vienna International Club
John Harris Linz

Deutschland:

Holmes Place Berlin
Holmes Place Hamburg Mundsburg Center

 

 

Chartres / Frankreich

Sport auf Olympia-Niveau

Die Achse der imposanten Badeanlage in Chartres ist exakt auf die weltberühmte Kathedrale ausgerichtet.

Diese Edelstahlbeckenanlage war das bisher größte jemals von hsb realisierte Projekt.

Eckdaten:

Bauherr: Cte d'Agglomeration Chartres

Planer: ARCOS Architecture

Baujahr: 2008

Wasserfläche: 3329 m2

 

Stromberg / Deutschland

Panorama Bad

Sportlich ambitionierte Schwimmer kommen im 25 Meter Becken voll auf die Kosten. Im Spaß-Kinder- und Lehrschwimmbecken ergeben sich die ersten Trainingsmöglichkeiten. Das Wellnessbecken lädt zum Entspannen und Relaxen ein.

Eckdaten:

Bauherr: Zweckverband Stromberg

Planer: Architekten Bremer + Bremer

Baujahr: 2009

Wasserfläche: 617 m²